+++  05.08.2021 Hygieneplan  +++     
 

Wir sind eine Flex-Schule

Was ist FLEX ?

  • Veränderung der Schuleingangsstufe

 

Warum muss der Schulanfang verändert werden?

 




  • seit mehreren Jahren werden Entwicklungsunterschiede der Kinder beim Schuleintritt immer deutlicher
  • statistische Erhebungen und die Gesundheitsberichte des Jugendärztlichen Dienstes stellen Differenzen von 2 - 3 Jahren fest
  • Ursachen sind u. a. in der veränderten Kindheit zu sehen
  • Untersuchungen ergaben: Schule kann so wie sie ist Entwicklungsunterschiede nicht ausgleichen, da Lernziele und Rahmenpläne altersbezogen und nicht entwicklungsbezogen sind

 

Was wird verändert?

 Wochenplan


  • die Verweildauer: die Kinder können je nach individueller Entwicklung ein, zwei oder drei Jahre in der Schuleingangsphase lernen
  • die individuelle Förderung aller Kinder: zielgruppenspezifisch für schneller und langsam lernende Kinder, förderdiagnostische Begleitung
  • das Lernen: erfolgt sowohl in altersgemischten als auch in altersspezifischen Gruppen, offene Unterrichtsformen wie Tages- und Wochenplanarbeit, Werkstattlernen, Angebotsunterricht, Projektarbeit u.a. werden neben dem Frontalunterricht praktiziert
  • das Team: in einer Klasse arbeiten die Klassenlehrerin, die Förderlehrerin und die Teilungslehrerin
  • der Tagesablauf: rhythmisierter Tagesablauf mit zwei Lernblöcken

 

Was wollen wir erreichen?

Flex2


  • eine erfolgreiche, freudvolle Schuleingangsstufe für alle Kinder
  • eine hohe Sachkompetenz
  • eine hohe Methodenkompetenz
  • eine hohe Sozialkompetenz
  • eine hohe Personalkompetenz
  • Zeitersparnis und Vermeidung von Unterforderung für schneller Lernende
  • mehr Zeit und Vermeidung von Überforderung für langsam Lernende